Hauptgerichte/ Rezepte

Kürbis-Linsen-Eintopf

Kürbis-Linsen-Eintopf

Kürbis ist die Entschuldigung der Natur, dass der Sommer endgültig vorbei ist.

Es müsste Geruchsinternet geben, dann könntest du jetzt den Duft von Kreuzkümmel und Curry riechen, der bei mir durchs Haus zieht. Kürbis-Linsen-Eintopf, indisch gewürzt, köchelt so vor sich hin und erschwert es mir, mich aufs Schreiben zu konzentrieren.

In der kalten Jahreszeit ist so ein sämiger, würziger Eintopf genau das Richtige. Mach einem Spaziergang draußen, der auch bei unschönem Wetter dem Körper richtig gut tut, und genieße im Anschluss den leckeren Kürbiseintopf.

Kürbis gibt es in so vielen verschiedenen Variationen… große, kleine, runde, flache, längliche, orange, grüne… aber der Lieblingskürbis vieler ist der Hokkaido-Kürbis. Der passt einfach immer! Er ist allein schon durch die Tatsache so praktisch, dass man ihn nicht schälen muss. Abwaschen, klein schneiden und schon kann’s losgehen. Egal ob daraus ein herbstlicher Eintopf oder eine Pumpkin Spice Latte, angeblich der Renner in amerikanischen Coffeeshops, wird.

Und weil so ein Eintopf selten ohne Brot gereicht wird, habe ich gleich noch ein leckeres Brotrezept für dich.

Rezept drucken
Kürbis-Linsen-Eintopf
Kürbis-Linsen-Eintopf
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20-25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch klein gehackt
  • 1 Stück Ingwer ca. 2 cm in kleine Würfel geschnitten
  • 1 EL Öl zum Anbraten
  • 100 ml Weißwein
  • 600 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsepaste oder Brühwürfel für 1 Liter
  • 300 g Hokkaido Kürbis
  • 200 g Karotten
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1-2 TL Curry
  • 1/2-1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 200 g rote Linsen
  • 2 Stück Hähnenbrustfilets ohne Haut
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20-25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch klein gehackt
  • 1 Stück Ingwer ca. 2 cm in kleine Würfel geschnitten
  • 1 EL Öl zum Anbraten
  • 100 ml Weißwein
  • 600 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsepaste oder Brühwürfel für 1 Liter
  • 300 g Hokkaido Kürbis
  • 200 g Karotten
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1-2 TL Curry
  • 1/2-1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 200 g rote Linsen
  • 2 Stück Hähnenbrustfilets ohne Haut
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Kürbis-Linsen-Eintopf
Anleitungen
  1. Kürbis in mundgerechte Würfel, Karotte in Scheiben (ca. 5mm breit) schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen. Kurz aufkochen und Wasser (Brühe) aufgießen. Kürbis, Karotte, Gewürze und Zitronensaft zugeben und 10 Minuten köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Würfel schneiden.
  3. Die Filetstücke und die Linsen zum Kürbis geben und ca. 10 Minuten kochen. Bitte dann kurz testen ob die Linsen bereits weich genug sind. Ansonsten noch 5 Minuten länger köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Brot servieren.

Das könnte Dich auch interessieren

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar