Rezepte/ Salat

Heringssalat „light“

Heringssalat

Heringssalat mit roter Bete und Apfel in der leichten Variante

Letztens hatte ich Gelüste auf Heringssalat. Da aber bei den gekauften Heringssalaten oft Konservierungsmittel und andere Zusatzstoffe (die ich weder vertrage, noch gerne zu mir nehme) enthalten sind, bereite ich ihn mir selbst zu. Den dazu benötigten Hering kaufe ich bei uns am Markt am Fischstand von Ralf Sachs. Der traditionell hergestellte Hamburger Speicherhering wird nur in Salz- und Essiglake eingelegt und damit konserviert.

„Leicht“ ist dieser Salat aus Zufall geworden. Ich wollte mir selbst eine Mayonnaise zaubern, leider war ich zu spontan. Ei und Öl hatten nicht die gleiche Temperatur und es entstand keine Emulsion. Deshalb überlegte ich welche Alternativen, anstatt der missglückten Mayonnaise, ich zur Zubereitung verwenden könnte. Selbstgemachter Sahne-Meerrettich und saure Sahne, zu dem im Rezept vorgesehenen Joghurt und schon hatte ich die Bindung und Cremigkeit in meinem Salat. Dem Geschmack tat die fehlende Mayonnaise keinen Abbruch. Deshalb werde ich künftig diese Zubereitung favorisieren.

Der saure Hering harmoniert sehr gut mit der roten Bete und der Süße des Apfels. Durch das fehlende Fett der Mayonnaise ist dies eine bekömmliche, leckere Variante des bekannten Heringssalats. Dazu schmeckt ein kräftiges Bauernbrot.

Rezept drucken
Heringssalat
Heringssalat
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 4 Heringsfilets Am besten mildem Hering verwenden; stark gesalzen sollte man kurz in Wasser ziehen lassen.
  • 2 Rote Beete evtl. vorgekocht
  • 1 Apfel
  • 4 Gewürzgurken
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 EL Sahnemerrettich
  • 100 g Joghurt
  • 1 EL Sauerrahm
  • 1 EL Gewürzgurkensud
  • 1 EL Zitronensaft
  • Pfeffer
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 4 Heringsfilets Am besten mildem Hering verwenden; stark gesalzen sollte man kurz in Wasser ziehen lassen.
  • 2 Rote Beete evtl. vorgekocht
  • 1 Apfel
  • 4 Gewürzgurken
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 EL Sahnemerrettich
  • 100 g Joghurt
  • 1 EL Sauerrahm
  • 1 EL Gewürzgurkensud
  • 1 EL Zitronensaft
  • Pfeffer
Heringssalat
Anleitungen
  1. Heringsfilets wenn nötig wässern, dann in mundgerechte Stücke schneiden. Rote Bete ca. 45 Minuten entweder im Wasser gar kochen oder die gleiche Zeit dämpfen und würfeln. Alternative: vorgekochte Rote Bete. Apfel entkernen und fein würfeln. Gurken und Zwiebel fein würfeln.
  2. Die restlichen Zutaten zu einer Marinade verrühren und zugeben. Gut verrühren und mit Pfeffer abschmecken. Evtl. noch ein wenig Zitronensaft oder Gurkensud dazu, falls noch etwas Säure fehlt.

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen